Hirnleistungstraining 2017-08-07T03:37:55+00:00

HIRNLEISTUNGSTRAINING / CEREBRALES TRAINING

Verloren gegangene cerebrale Fähigkeiten mit Hirnleistungstraining wiedererlangen

Ergotherapie ist so individuell wie die Menschen
Aber sie hat immer das gleiche Ziel: ein selbstbestimmtes Leben in jedem Alter

Hirnleistungstraining (Cerebrales Training) wird angewendet bei verloren gegangenen bzw. eingeschränkten kognitiven Fähigkeiten. Trainiert wird am Computer mit spezieller Software und weiteren therapeutischen Medien.

In diesen Behandlungsbereich gehören zum Beispiel:

  • hirnorganische Schädigungen
  • Demenzerkrankungen
  • Förderung der verschiedenen Gedächtnisbereiche
  • Konzentration
  • Ausdauer
  • Verbesserung der Merkfähigkeit
  • Wahrnehmung
  • und vieles mehr

Softwaregestützes Training

Viele Übungen können auch per Software am Computer erledigt werden

Viele Übungen können auch per Software am Computer erledigt werden

Erfolgskontrollen

Im schriftlichen Testverfahren werden Erfolge des Hirnleistungstraining ständig kontrolliert.

Im schriftlichen Testverfahren werden Erfolge des HIrnleistungstraining ständig kontrolliert.

Steigende Merkfähigkeit

Die Merkfähigkeit des Patienten steigert sich in der Regel kontinuirlich

Die Merkfähigkeit des Patienten steigert sich in der Regel kontinuirlich

Was ist Hirnleistungstraining?

Bei der Hirnleistungstherapie geht es um die Therapie von krankheitsbedingten Störungen der Hirnfunktion. Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen treten hier genauso als Probleme auf wie eine Minderung der Ausdauer und der Merkfähigkeit. Dadurch kann eine Reaktionsverminderung auftreten. Die Bewältigung des Alltages kann dadurch genauso darunter leiden, was sich unter anderen in der Alltagsbewältigung oder Selbstversorgung widerspiegelt.

Eine Therapie zur Wiederherstellung der geistigen und kognitiven Fähigkeiten kann hier Abhilfe schaffen und eine Erlangung der alten Fähigkeiten wieder herstellen. Erreicht werden kann dies durch spezielles Hirnleistungstraining mit großem Bezug auf die Realität und die eigene Biographie, mit speziell und individuell ausgerichteten Behandlungskonzepten, mit Spezialsoftware (CogPack, Freshminder) am Computer oder auch mit handlungsorietiertem Training der Fähigkein zum Kommunizieren.

Für Kinder und Jugendliche gibt ein Training, welches vorberuflich bzw. vorschulisch angewendet wird und auch Belastungsproben beinhaltet, um hier die Merkfähigkeit, Aufmerksamkeit und die Konzentration deutlich steigen lassen kann.

Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn Uvinisterät ist es nchit witihcg, in wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wrot snid, das ezniige was wcthiig ist, ist, dsas der estre und der leztte Bstabchue an der ritihcegn Pstoiion snid.” – Ein Beispiel, welches auch gerne im Hirnleistungstraining angewendet wird, ist das Vertauschen von einzelnen Buchstaben in Worten. Das Hirn kann im Regelfall die Wörter eindwandfrei identifizieren.

gfdfgdfgeupfgweupfg fpefhqweupqwepufqefup