Therapieangebote

UNSERE THERAPIEANGEBOTE

Ergotherapie lindert zahlreiche, völlig unterschiedliche Probleme

Es gibt keine “aussichtslosen” Fälle, allenfalls “hoffnungslose” Therapeuten.

Therapieangebote und Fachbereiche

Ergotherapie ist ein medizinischer Heilberuf. Sie hilft Menschen dabei eine durch Krankheit, Verletzung oder Behinderung verlorengegangene Fähigkeit oder noch nicht vorhandene Handlungsfähigkeit im Alltag (wieder) zu erreichen. Sie soll bewirken, dass Menschen ihre Lebensaufgaben und die durch die Gesellschaft gestellten Anforderungen zufriedenstellend erfüllen können. Ergotherapeutische Maßnahmen zielen auf

Erlangung größtmöglicher Selbständigkeit und Unabhängigkeit. Ergotherapie hat einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem es um Bewegung, Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und ein harmonisches Zusammenwirken dieser einzelnen Aspekte geht. Ergotherapie wird auch im Rahmen von Prävention angewendet, z.B. als feinmotorische Förderung bei Schulkindern oder in Form von Präventionsmaßnahmen im geriatrischen (ältere Menschen) Bereich.

Die Formen der Ergotherapie

Ergotherapeuten beraten, behandeln und fördern Patienten jeden Alters, die durch eine physische oder psychische Erkrankung, durch eine Behinderung oder durch eine Entwicklungsstörung in ihrer Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit beeinträchtigt bzw. von Einschränkungen bedroht sind. Sie erarbeiten individuelle Behandlungspläne, führen Therapien sowie Maßnahmen der Prävention durch und übernehmen leitende Funktionen in Verwaltung und Management von Gesundheitseinrichtungen.

Arbeitsplätze finden Ergotherapeuten hauptsächlich in Praxen für Ergotherapie, in Vorsorge-, Rehabilitations- und Fachkliniken oder in Gesundheitszentren. Sie sind auch in Pflegeheimen, bei ambulanten sozialen Diensten oder in Wohnheimen für Menschen mit Behinderung sowie in Sonderschulen und Frühförderzentren beschäftigt. Darüber hinaus sind sie an Berufsfachschulen für Ergotherapie und an Hochschulen tätig.

Ergotherapie ist in Deutschland ein anerkanntes Heilmittel und wird vom Arzt verordnet als motorisch-funktionelle, psychisch-funktionelle, sensomotorisch-perzeptive Behandlung sowie als Hirnleistungstraining. Ergotherapeuten arbeiten in Praxen oder zum Beispiel innerhalb von sozialen Einrichtungen. Einsatzbereiche sind hauptsächlich die Pädiatrie, Psychiatrie, Geriatrie, Neurologie, Orthopädie und Einrichtungen für geistig und/oder körperlich beeinträchtigte Menschen. (Auszug Wikipedia)

gfdfgdfgeupfgweupfg fpefhqweupqwepufqefup

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen